Willem II Tilburg - NEC Nijmegen

Eredivisie

15.01.17

Ergebnis: 0 - 1

Koning Willem II Stadion (14.700)

    Zuschauer: 12.400

   Eintritt: 20€

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Mit Abpfiff eines Fußballspiels nimmt der Groundhopper seine Beine in die Hand und macht sich auf den Weg zu seinem Gefährt. Die Beute, den nächsten Ground fest im Blick jagt er fest entschlossen über die Autobahn. Nur um dann mal wieder viel zu früh am Stadion zu sein... Ohne Probleme wurde sich an das Heck eines der etlichen Shuttlebusse für deutsche Stadiontouristen gehangen, das Auto parkte man aber lieber kostenneutral in 5 Minuten Entfernung. Von außen schockte das Stadion jetzt nicht sooo, also erstmal rein in den Fanshop um die reservierten Tickets abzuholen. Hier einfach an den Ordnern vorbei spaziert, die nur die Parkkarten kontrollierten und den netten Holländer schön melken. Danach wurden wir direkt wieder nach draußen geschickt wo die Kasse ist, also wieder an Ordnern vorbei diesmal aber von innen und an anderer Stelle. Nun plötzlich strenge Kontrollen mit Taschen öffnen, abtasten und dem ganzen S&M Quatsch auf den die orangenen Michelinmännchen so abfahren... Karten wie bestellt besorgt (Seht ihr NEC, so wird das gemacht!) und wieder durch den Eingang ohne Kontrolle rein. Und bis zum Aufgang zum Block machte auch kein Mensch Anstalten unser Ticket sehen zu wollen. Mal ernsthaft: Wie bescheuert ist denn bitte dieses Prinzip? Hier könnte man wirklich alles reinschleppen. Golfausrüstung, Schwiegermutter, Bullenkopf, das interessiert hier keine Sau :D

Also Tipp für die Sparfüchse (also alle Groundhopper), einfach mal nen unbewachten Aufgang suchen und schwupp seid ihr drin ;) Auf das bewährt ekelhafte Jeton-Prinzip wurde wie immer verzichtet und lieber der Hungerstreik angetreten, schließlich lockte BK wieder mit 9 Nuggets für 1,50 €. Im Block angekommen war mir zunächst nicht klar ob ich vielleicht doch den Eingang für den Deutsch-Kurs A4 genommen hatte. Neben Meier, Müller,Schulze und vielleicht mal einem Meijer wurde also Platz genommen und gespannt auf das Intro von KS79 gewartet, deutete doch einiges auf eine Choreo hin. Der feuchte Traum platzte jedoch im gleichem Moment wie die Konfettikanonen in blau, weiß und rot. Deutsche Zeitungen hätten sich vermutlich wieder über die Anteilnahme am Terrorchaos in Frankreich gefreut... NEC machte den Gästeblock erstaunlich voll, war auch ab und an zu hören und zündete sogar 1 Bengalo und 1 Blinker. Ansonsten war das jetzt aber wieder eher fürs Arschabfrieren bezahlen und wir waren froh als die Heimreise näher kam. Nun heißt es 15/18 und damit ist das Ende in Sicht!