TuS BW Lohne - BSV Kickers Emden 1:1

Landesliga Weser-Ems (6. Liga Deutschland)

30.04.17

Heinz-Dettmer-Stadion (7.100)

Zuschauer: 350 (~25 Gäste)

   Eintritt: 5€

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kickers? Das ist doch der geniale Manga aus meiner und vielleicht auch eurer Kindheit rund um die Mannschaft mit den ur-japanischen Namen wie Gregor oder Kevin. Die Kickers aus Emden waren zusätzlich noch meine erste Auswärtsfahrt mit dem VfL im Aufstiegsjahr 2007. Bevor ich jetzt aber noch so nostalgisch werde, wie ein Preußen-Fan über das eine Jahr Bundesliga, schnell wieder zurück in die Zukunft. Der schwarze Tag aus März 2016 mit zwei Spielabsagen in Oythe und Lohne musste heute endlich aus dem Gedächtnis gestrichen werden, nachdem Oythe ja letzten Monat bereits im Stadion gesehen wurde folgte nun also Teil 2. Zum Spitzenspiel in Lohne kündigte sich die gesamte Brückengänger-Redaktion und mit dem Pinguin-Fetischisten Pippo noch ein Überraschungsgast an. Den Berliner hatte ich seit dem bisher einzigen 4er (2× 1. Liga, 1× 2. Liga, 1x 4. Liga Polen) im Oktober 2015 nicht gesehen, cool, dass es mal wieder geklappt hat
Das Aprilwetter am letzten Tag des Monats nochmal strahlend wie die dreiköpfige Kuh in Tschernobyl, begleitete uns die nicht mal 40-minütige Fahrt Richtung Landkreis Vechta. Dort tummeln sich satte 4 Vereine in der Landesliga, allerdings ohne, dass auch nur ein Verein die Stadt Vechta im Namen trägt. Den Parkplatz hätte ich vermutlich auch ohne Navi wieder locker gefunden und der erste Blick auf Spieler auf dem Hauptplatz ließ alle negativen Gedanken platzen wie ein Trommelfell auf einem Helene Fischer Konzert. Die Tribüne des Heinz-Dettmer-Stadions kann sich für die 6. Liga schon sehen lassen und auch sonst ist die Anlage so ansehnlich wie Jessica Alba zu besten Zeiten. Am Eingang war direkt ein kleiner Biergarten aufgebaut, die bayrische Festtagsstimmung wurde jedoch durch das ausgeschenkte Haake-Beck sofort gedrückt und zunächst die Currywurst geordert. Fazit: Das beigelegte Toast wieder so labberig, wie der Oberarm von Tante Käthe, die Wurst nicht mal richtig geschnitten, ich sehe für die Fußballregion Nordwest kulinarisch schwarz. Nachdem wir unsere erhöhten Stehplätze gegenüber der Tribüne eingenommen hatten, konnte der Gaumenschmaus auf dem Rasen beginnen. BWL, was mit Abstand das langweiligste Vereinskürzel aller Zeiten darstellt und mich direkt an den langweiligsten Studiengang erinnert, wollte heute auf Platz 1 vorziehen. Was haben Vater und ich wieder herzlich gelacht, denn im Porsche Carrera fährt aktuell Atlas Delmenhorst auf Kurs Oberliga.
Zahlreiche hochkarätige Chancen für Lohne, aber dennoch reicht's am Ende nur für einen Punkt. Im Aufstiegsrennen zu wenig, denn Atlas machte heute den Dreier klar, wie der zahlungsfreudige Japaner bei schwedischen Zwillingen. Leider hält der Spaß nur ähnlich kurz an, denn am 21.5 kommt's hier zum direkten Duell. Wer sich jetzt 71 sekündigen Verkehr in Lohne erhofft ist leider schief gewickelt, aber nen netten Ground mit ordentlich Gästen, bekommt ihr dann sicher für eure 5€