DHC - RKAVV

Hoofdkasse Zondag A

24.01.16

Ergebnis: 3 - 1

Sportpark Brasserskade

Zuschauer: 300

Eintritt: 5 €

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

In Delft sah man das ein oder andere Gesicht am heutigen Tag zum zweiten mal. Einige Zuschauer des Spiels der zweiten Mannschaft von RKAVV wollten auch dieses Spiel nicht verpassen. Ich war schwer beeindruckt was der Philipp hier aus dem Hut zauberte, nachdem feststand, dass wir dem Erstligaspiel in Alkmaar defintiv nicht beiwohnen konnten.

Der Sportpark Brasserskade ist einer der wenigen, wenn nicht sogar DER Top-Ground im holländischen Amateurfußball. Das Stadion hat einfach alles, was man sich man von einem schönen Oldschool-Ground verspricht und bekommt daher eine klare Empfehlung!

Der Verein DHC hat seine Blütezeit jedoch schon lange überdauert, welche in den 30ern und 40ern in der ersten Liga gipfelte. Wir schossen viele Bilder, das Spiel war im Gegensatz zum Stadion eher wenig ansehenswert, weshalb wir uns frühzeitig ins Vereinsheim begaben. Dort angekommen kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Absolut kultig und voller Erinnerungsstücke aus vergangen Tagen. Ohne zu übertreiben kann ich sagen, dass ich vorher nie in einem geilerem Vereinsheim gewesen bin als hier. Die Verpflegung war ebenfalls erste Sahne und ich fragte mich immer wieder ob ich hier nicht vielleicht in einem Museum bin.

Auf dem Rasen setzte sich unsere Serie fort und wir sahen das dritte 3:1 in Folge. Die größten Glücksbringer waren wir an diesem Wochenende für die Gäste jedenfalls nie, aber das war uns auch vollkommen egal. Extrem zufrieden ging es nun nach Den Haag zum Abschlussspiel der Tour, mit dem Wissen das Highlight dieser bereits gesehen zu haben.